Mein Weg zur Klopfakupressur/EFT*

Die Klopfakupressur brauchte mehrere Anläufe, nämlich 3 innerhalb 6 Monate,um mich für sich zu begeistern.

Ich dachte anfangs skeptisch, schon wieder so eine neue "vielversprechende" und doch wenig haltende Methode, wie sie heutzutage zuhauf wie Pilze aus den Bodens sprießen, um dann wieder in der Versenkung zu verschwinden!

Dazu dann auch noch dieser seltsame methodische Ablauf, nämlich auf sich "herumzuklopfen".

Dies war mir mehr als suspekt. Was sollte das denn wohl bitte schön sein??? Auf alle Fälle nichts, womit ich mich wirklich ernsthaft weiter mit auseinander setzen wollte. So jedenfalls dachte und urteilte ich voreilig und voreingenommen...

...bis ich mich auf einer Fortbildung, die ich über ein "eigentlich seriöses" Institut gebucht hatte, am Ende des Seminars schon wieder mit dieser "Klopferei" -diesmal als persönlichen "Tipp" des Dozenten- konfrontriert sah!

Das konnte doch nicht wahr sein! Was hat denn plötzlich alle Welt mit dieser merkwürdigen Methode?

  Nun jedoch stellte ich mich, mittlerweile schon leicht genervt, für eine Demo zur Verfügung.

Erstens, weil mich dieses Thema ja scheinbar irgendwie verfolgte...zweitens, ich nun zunehmend neugieriger wurde...und drittens, ehrlicherweise auch deshalb, weil meine Kollegin plötzlich neben mir -für alle im Raum hörbar- meinte ich hätte doch ein passendes Thema, was sich doch hervorragend für eine Demo eignen würde!

...na super...vielen Dank...aber sie kannte ja auch meine Skepsis nicht und wollte mich nur ermutigen...

Jedenfalls staarte mich nun jeder erwartungsvoll an. Also habe ich dem Druck nachgegeben und mich "geopfert" :) :) :)

Allerdings nicht, ohne den Dozenten vorher ausdrücklich vor mir zu warnen. Das ich mit meiner inneren Einstellung und Haltung dieser Klopferei gegenüber, bestimmt keine gute Wahl für eine potentiel erfolgreiche Demo sein würde...was ihn leider eher zu motivieren als abzuschrecken schien.

Tja...und was soll ich sagen...nach noch nicht einmal 40 Minuten "Klopferei" war ich zutiefst irritiert und verwirrt über das, was ich da gerade erlebt und wahrgenommen hatte. Nun wußte ich gar nicht mehr, was ich von dem Ganzen halten soll...  

 

                    

 

Als ich dann wieder Zuhause war, recherchierte ich sofort stundenlang im Internet. Ich dachte, wenn das, was ich da selbst erlebt habe, nicht nur eine subjektive zufällige Erfahrung ist und die erzielte Wirkung wirklich von Dauer ist, wie es vielerseits im Internet behauptet wird, dann musste ich einfach mehr darüber wissen.

  Kann vielleicht das "Klopfen" mit seinen immensen Möglichkeiten und Wirkweisen genau die ergänzende und erweiternde Methode sein, nach der ich in meiner therapeutischen Arbeit mit mir und meinen Klienten immer Ausschau gehalten hatte...ohne dies jedoch vor dieser Erfahrung so konkret benennen zu können!!!

Eben diese eigene Erfahrung und die Aussicht auf die Möglichkeit ein so einfach anwendbares, relativ schnell wirksamen und dabei sanftes, effektives und nachhaltiges Tool in meinem Handwerkskoffer haben zu können, hat mich so "elektrisiert", dass ich mich gleich am nächsten Tag über den "Dachverband für Klopfakupressur" für das 1. Modul der Ausbildung "Klopfakupressur" angemeldet habe...und?

Wie sagt man so schön: "Der Rest ist Geschichte!" :)

 

Es erfolgten nicht nur mehrere Ausbildungen in Klopfakupressur, sondern auch weitere Aus- und Fortbildungen im Bereich energetischer Heilmethoden...und somit eine neue Grundlage und Ausrichtung in der persönlichen Arbeit mit mir mit meinen Themen...und in meiner professionellen therapeutischen Arbeit mit meinen Klienten!

So arbeite ich in meine Praxis mittlerweile schwerpunktmäßig mit der Klopfakupressur...im verantwortungsvollen Zusammenspiel mit konventionellen therapeutischen Intervensionen und anderer alternativer Heilmethoden aus dem Bereich der energetischen Psychologie...

...und bin nach wie vor erstaut und begeistert von den vielen Möglichkeiten und Anwendungsbereichen sowie von der Sanftheit, Wirksamkeit und Durchschlagskraft der energetischen Heilmethoden...insbesondere die der Klopfakupressur!    

 

 

  * "EFT" ist eine beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) eingetragenen Marke. Die angebotenen Einzel- und Gruppenbegleitungen orientieren sich an EFT, Emotional Freedom Techniques, Begründer Gary Craig. Sie orientieren sich jedoch weder an dem "Official EFT"/"Optimal EFT" von Gary Craig noch geben sie dessen Inhalte wieder, sondern meine persönliche Sicht und Erfahrungen sowie das Verständnis von und mit der Arbeit mit der Klopfakupressur...